Kalender  •  Downloads  •  Galerie  •  Onlinespiele

Charakterkonzept und Namensgebung

Hier haben eure Wünsche aber auch eure Kritik platz.

Charakterkonzept und Namensgebung

Beitragvon Belal » 1. Dez 2011, 21:08

Ich hab seit wirklich langer Zeit mal wieder die Bürgerliste durchgeklickt und mich erstmal gefreut, dass ein gewisser Char, der von Name und Bildern her doch wirklich eine sehr große Ähnlichkeit mit einer Figur aus einem gewissen "zwielichtigen" Film hatte, inzwischen ordentlich verfremdet wurde.


Aber Leute... öhm... da fiel mir dann ein weiterer Char (Nahtan Rahl) auf, der vom Namen 1:1 aus einer recht bekannten Fantasy-Buchreihe übernommen wurde. Auch die Charakterklasse ist quasi die Gleiche, das Charbild passt auffallend gut zu der Beschreibung in besagter Fantasyreihe. Die Buchreihe heißt übrigens "Schwert der Wahrheit".

Ich weiß nicht wer den spielt oder was die Intention dahinter ist... Aber hier eine Anregung:

Ich würde für Neuspieler etc. entsprechende Hinweise geben, dass Namen aus Film, Serien und Literatur eindeutig verboten sind sind. Sonst wimmelt es bald von Bilbo und Frodo Beutlins, Graf Draculas, Alucards und sonst wem noch. Anspielungen sind ja schön und gut, aber 1:1 Kopien? Wo bleibt da der Reiz sich etwas eigenes auszudenken?

Nur mal so als Anmerkung!
That is not dead which can eternal lie.
Yet with strange aeons even death may die.
Benutzeravatar
Belal
 
Beiträge: 39
Registriert: 12.2009
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich

Re: Charakterkonzept und Namensgebung

Beitragvon Ghazbar » 2. Dez 2011, 20:52

So wir habens ja schon angesprochen. Aber auch hier nochmal.

Du hast natürlich recht. Nathan (übrigens von mir, hach ich liebe ihn) wird noch umbenannt. Das Konzept alter Mann bleibt. 1000 Jahre werde ich nicht ausspielen. Aber die Prophezeihungen. Doch nicht ansatzweise so wie im Buch. Das ist nicht möglich. ;)

Da kommen wir zum nächsten Problem.
Denn ein bestimmter junger Mann stieß mich als Erster auf die Problematik mit dem bissfreudigen Gesellen. So habe ich ein paar Änderungen vorgenommen.

Nun dennoch fällt mir ein achtbeiniges Wesen ein, dass ebenso beinahe eine Kopie ist.

Also ja, wir achten in Zukunft drauf. So langsam nach und nach kommts dazu :D

Und du hast natürlich recht. Ich denke, wenn der Name abgewandelt ist, dann ist das noch tragbar. Zumal Ghazbar nicht auf das Buch beruht. Nathan hingegen ein wenig mehr ^^

Auf jeden Fall wird das in der nächsten Sitzung ausführlich diskutiert.

LG
Benutzeravatar
Ghazbar
Hoher Rat
 
Beiträge: 62
Registriert: 11.2009
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Wünsche und Kritik!"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast